Über uns ::.

PROMO GUINEE AFRIKA e.V. ist ein neuer gemeinnütziger Verein der die der Situation von jungen Flüchtlingen in Deutschland verbessern, die der Fluchtursachen nach Europa belämpft und der die guineischen und afrikanischen Kulturen fördert.
In den letzten Jahren habe ich öfter ehrenamtlich junge Flüchtlinge und Migranten aus Heimatland in diversen Situationen beraten und geholfen. Durch die ständige Beobachtung teilweise ihrer Perspektivlosigkeit sind wir selbst auf die Idee gekommen, einen Verein zu gründen. Unsere Schwerpunkte setzen wir dabei auf

Beratung – Betreuung – Begleitung

Beratung:
Die Zahl der Familien guineischer und afrikanischer Herkunft in Köln steigt kontinuierlich und damit auch der Bedarf an Unterstützung. Diese sind nicht selten durch Traumatisierungen, Fluchterfahrung und Kulturshock belastet.

Betreuung:

Allein lebende und ältere Menschen benötigen oft auch persönliche Hilfestellung und Beratung bei der Bewältigung ihres Alltags. Ihnen bietet Promo Guinee Afrika  verständnisvolle Unterstützung bei Behördengängen oder der Auffindung passender Hilfsangebote, die es an anderen Stellen gibt.

Begleitung
Aktivitäten: Durch viele Veranstaltungen, Events, Vorträge und Ausstellungen wollen wir die guineische und afrikanische Kultur näher bringen und natürlich Menschen bei der Migration unterstützen. Interkulturelle Ferienfreizeit Bildungsmaßnahmen Beratung für Kinder und Jugendliche Kinder- und Jugendtreff Guineische und Afrikanische Künstler Übersetzungsservice Informationen + Gesetze  bei Promo Guinee Afrika  wird der Besucher insbesondere durch den menschlichen Aspekt des Lebens sowie die Lebensfreude der Menschen (wie auf den ganzen Kontinent) erstaunt sein. Hier werden Wörter wie Gastfreundschaft, Solidarität, Respekt für ältere Menschen, etc. ganz groß geschrieben und tatsächlich erlebt.

Unsere kulturelle Erfahrung aus Afrika und hier in Deutschland gibt uns Zuversicht und Mut, dass der Verein PROMO GUINEE AFRIKA e.V. seinen Beitrag leisten kann und letztendlich den Staat entlasten. Unser Ziel ist die Gründung eines „Afrika-Zentrum“, wo wir junge Migranten und Flüchtlinge (aus Afrika) unterstützen.




Zum Beispiel durch:

Wir finanzieren aktuelle unsere Projekte ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Zuschuss, Spenden und Veranstaltungen.