Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Renovierung der Grundschule Linsan

Mai 7 @ 8:00 am - 5:00 pm

-------

Renovierung de Grundschule Linsan

 

  • Projekt Beschreibung

Linsan liegt im Westen Guineas, in der Region Basse Côte, etwa 220 km von der Hauptstadt Conakry entfernt.

Die staatliche Schule „???“ ist in der umliegenden Region mit gut 20.000 Bewohnern die einzige Grundschule. Ihr kommt somit in ihrem zudem stark wachsenden Einzugsgebiet eine große Bedeutung bezüglich Zukunftsentwicklung sowie der Bekämpfung von Armut und Fluchtursachen zu.

Die Schule wurde 1933 erbaut und erfuhr seitdem keine nennenswerten Sanierungen. Sie ist deswegen in einem desolaten Zustand, verfügt weder über Wasseranschluss oder Strom, noch über Toiletten.

Projektiert ist eine Grundsanierung des Gebäudes, bestehend aus der Erneuerung des Wellblechdaches und der Fenster, Ersetzen des alten Zementbodens durch einen  hygienischen und dauerhaften Fliesenboden, der fachgerechten Renovierung der Wände und Decken sowie der Erstellung eines separaten Toilettengebäudes mit Sickergrube.

 

  • Situation Beschreibung

 

Die  staatliche Schule „???“  weist ein großes Einzugsgebiet auf. Sie ist die einzige Schule in der Region Linsan, die den dort wohnenden Kindern eine schulische Grundversorgung bieten kann. Ihr Einzugsgebiet umfasst eine Region von derzeit gut  20.000 Bewohnern, wobei von einem weiter stark wachsenden Bevölkerungsanstieg auszugehen ist.

Derzeit wird sie von ca. 620 Schulkindern besucht. Wie alle öffentlichen Schulen umfasst sie 6 Klassenstufen. Der Schulbesuch in Guinea ist nicht verpflichtend. Nur ein Teil der Kinder erhält derzeit eine Schulbildung. Der Schulbesuch ist zwar kostenfrei, aber die Schulanmeldung und das Lernmaterial sind kostenpflichtig, was viele Eltern abhält, ihre Kinder zur Schule zu schicken. Eine Attraktivierung der Schule mittels Renovierung könnte möglicherweise auch einfach dadurch einen positiven Effekt zur Erhöhung des Schulbesuchs in de Region bewirken.

Das im Jahre 1933 errichtete Schulgebäude ist in einem desolaten Zustand (s. Bilder im Anhang). Das Dach ist undicht, die Fenster sind …., Wände und Decken unansehnlich, der Zementboden ist nach knapp 90 Jahren verschlissen und trägt neben den anderen baulichen Mängeln dazu bei, dass das Gebäude nicht mehr in einem befriedenden hygienischen Zustand zu halten ist.

Es gibt  dort keinen Strom- oder Wasseranschluss. Und es sind keine Toiletten vorhanden. Die Schulkinder müssen für den Toilettegang in die Nachbarschaft ausweichen, was  – nicht nur aus hygienischen Gründen – die Kinder häufig in unangenehme Situationen bringen und insgesamt gesehen den Hygienebedingen in der Umgebung  nicht zuträglich sein dürfte.

Erwartungsgemäß ist auch das Schulmobiliar marode und mengenmäßig nicht ausreichend. Es müssen sich immer drei Kinder eine Schulbank teilen, wenn überhaupt alle dort Platz finden.

Mit dem beantragten Vorhaben können nicht alle angeführten Probleme behoben werden. Die Versorgung des Gebäudes mit Strom- und Wasseranschluss wird für einen späteren Zeitpunkt projektiert; ebenso die Verbesserung der mobiliaren Ausstattung.

Im Rahmen dieses Projektes soll das Gebäude (Dach, Wände, Decken, Fußboden, Fenster) grundsaniert werden. Und es soll ein separates Toilettengebäude mit Sickergrube errichtet werden, welches zu einem späteren Zeitpunkt zu einem WC ausgebaut werden kann.

 

Damit Wir diese Projekt realizieren können, benötigen eure Unterstutzüng.
Sie können unter den Folgen Link unsere Spende Process verfolgen.
Spenden Sie Hier

Details

Datum:
Mai 7
Zeit:
8:00 am - 5:00 pm
Eintritt:
-------
Veranstaltungskategorie:
Website:
http://promo-guinee-afrika.com

Veranstalter

Herr Amodou Touré
Telefon:
0172 872 9882
E-Mail:
info@promo-guinee-afrika.com
Website:
http://promo-guinee-afrika.com

Veranstaltungsort

Linsa
Guinea + Google Karte anzeigen
Telefon:
0172 872 9882
Website:
http://promo-guinee-afrika.com